Brautkleidern und Bräutigam sind von Zeit zu Zeit zu erkennen gillne.de

di: miheya
08 aprile 2019
Bookmark and Share
Immagine

Heutzutage haben Paare eine Kultur, in der sie gleichfarbige Kleidung tragen. Aufgrund der zunehmenden Interaktion und des Raums, den ihre Familien Zeit haben, um Zeit miteinander zu verbringen und sich selbst besser zu kennen, wird die Kompatibilität zwischen den Paaren in Bezug auf ihre Kleider und andere Accessoires als viel besser gesehen als in früheren Zeiten. Auch sind Bräute und Bräutigame heutzutage vorsichtiger abendkleider für schwangere, wie sie zusammen aussehen. Sie werden extrovertierter hinsichtlich der Faktoren, wie sie sich kleiden möchten und welche Präferenzen und Entscheidungen sie haben.
Obwohl jede Kultur oder Gemeinschaft ihre eigenen traditionellen Kleider für die Hochzeit hat, ziehen es doch viele zeitgenössische und ehrliche Familien vor, den neuesten Trends zu folgen. Diese Trends ändern sich ständig in der Art und Weise, wie sich indische Bräute und Bräutigame kleiden sollten. Unterschiede in Farben, Stilen, Kleidung, Material, Brautkleidern und Bräutigam sind von Zeit zu Zeit zu erkennen. Die wechselnden Farbkombinationen, die Art, einen Saree zu drapieren oder einen Dupatta über einem Anzug oder über Lehanga zu tragen, waren für die indische Braut schon immer eine Überlegung, wenn sie sich in ihrer Ehe kleiden.
Angefangen bei Sarees in Hindu-Ehen, Anzügen in Punjabi-Ehen, Lehengacholi in Gujarati und Rajasthani-Ehen sowie Kleidern in christlichen Hochzeiten kann man sehen, wie sich eine indische Braut anzieht. Der Kleidungsstil spiegelt den Hintergrund und die Kultur der Braut wider.

Der Schmuck für die indische Ehe wird so gewählt, dass er das Brautkleid der Braut ergänzt. Gold ist die traditionelle Wahl für die Dekoration ihrer Tochter für ihren Hochzeitstag. Viele Familien bevorzugen auch Perlen, Steine, Diamanten oder Weißgold, um die Schönheit der Braut zu ergänzen.